Impressum  |  

Disclaimer  |  

Sie sind hier: 

>> Filme 

Iím Going to Tell You a Secret

Anzeigen

 

Als Nachfolger der Tourdokumentation "In Bed With Madonna" von 1991, behandelt diese die Hintergründe der ausverkauften "Re-invention World Tour" von 2004, wobei sich Madonna, nach eigenen Angaben, im Gegensatz zum Vorgänger bemühte, weniger kontrovers und manipulativ ihren Touralltag darstellen zu lassen.

Der Film zeigt den Weg von der ersten Konzeption der Tour, über die Auditions von Tänzern und Musikern, über die Proben, bis zum ausverkauften Premierenabend und dem anschließenden umstrittenen Israelbesuch. Wie in "In Bed With Madonna" werden die "Hinter-den-Kulissen-Aufnahmen" wieder in schwarzweiß gezeigt und die Livesongs in Farbe.

Filmregisseur Jonas Akerlund begleitete die Tour und produzierte einen Film, der von den ersten Kritikern mit Lob bedacht wurde - allerdings wirkte auf sie die religiöse Botschaft der Kabbalah-Anhängerin mitunter recht aufdringlich. Auch aus diesem Grund wurde eine Premiere zu den Filmfestspielen in Cannes 2005 abgesagt - und auch der geplante Kinostart komplett verworfen. Tatsächlich kehren im Film wiederholt "Gebete" wieder, die allerdings weniger mit Gott als personalem Gegenüber zu tun haben als mit einer an die psychologische Dynamik der Gruppe appellierenden Selbstinszenierung der Künstlerin und ihrer Wertüberzeugungen. Madonna befand sich zu dieser Zeit bei der Produktion ihres Albums Confessions on a Dance Floor - und man wollte erst die Publikumresonanz abwarten, bevor man den Film weiter verwerten wollte. Im Oktober 2005 entschied man sich, das neue Album mit einer TV-Ausstrahlung der Dokumentation auf MTV zu unterstützen, wo sie erfolgreich in mehreren Ländern ausgestrahlt wurde.

Die Dokumentation (Arbeitstitel "Re-Invented Process") wurde am 6. Juni 2006 auf DVD/CD veröffentlicht

Stirb an einem anderen Tag Schatten und Nebel